Geschichte

Der Betrieb wurde 1953 von Erich O. Volkmann †2001 auf einem kleinen Stück Land am heutigen Standort gegründet. Zunächst wurden Topfpflanzen, Schnittblumen, Einjahrsblumen, Gemüse und ein kleines Sortiment an Stauden für den Endverkauf produziert. Im Laufe der Jahre wurden die Flächen ständig vergrößert und die Staudenanzucht intensiviert.


Peter Volkmann, der Sohn des Betriebsgründers arbeitete nach seiner Gärtnerlehre in bekannten deutschen Staudengärtnereien, vergrößerte schon während dieser Zeit das Sortiment und baute nach seinen Lehr-und Wanderjahren sowie abgelegter Meisterprüfung den Betrieb immer mehr zur Staudengärtnerei aus. 1991 übernahm er den Betrieb von seinem Vater und entwickelte und erweiterte die Gärtnerei stetig weiter.


Nach schwerer Erkrankung des Betriebsinhabers Peter Volkmann †2018 im Frühjahr 2009 führten seine Frau Ulrike und sein ältester Sohn Adrian den Betrieb weiter. Adrian Volkmann legte im Juli 2014 erfolgreich seine Gesellenprüfung zum Gärtner Fachrichtung Staudengärtnerei ab. Als Bester von ca. 120 Auszubildenden im hessischen Gartenbau wurde er auf der Landesgartenschau Gießen dafür geehrt. Er übernimmt den Betrieb 2020 und führt diesen in 3. Generation fort.


Der Betrieb liegt im Ort Heuchelheim ca. 2 km von Gießen entfernt und etwa 70 km nördlich von Frankfurt am Main. Auf ca. 3 ha kultivieren wir unsere Stauden. Unser Sortiment umfasst Winterharte Stauden, Farne, Ziergräser, Küchen-u. Heilkräuter sowie Sumpf und Wasserpflanzen.


Unser Standarttopf ist der 9cm Vierecktopf (P 0,5), größere Pflanzen, Besondere Arten und Sorten sowie Neuheiten kultivieren wir im starken 13cm Rundtopf (P 1). Solitärstauden überwiegend im 19cm Rundtopf (C 3).


Einen großen Teil unseres Sortiments vermehren wir selbst vegetativ durch Stecklinge, Teilung, ect. in eigens dafür gemischten Spezialsubstraten. Damit haben wir für jeden Pflanzentyp immer das richtige Substrat und können so beste Qualität garantieren.